Datenschutzvertragswesen

Ist das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen - so eine Redensart. Denn Fehler in der Ausgestaltung von Erklärungen und Verträgen können nicht nur zu Sanktionen der Aufsichtsbehörden führen sondern auch sehr schnell teure und langwierige rechtliche Auseinandersetzungen mit den Vertragspartnern oder Wettbewerbern nach sich ziehen.

Aber das muss nicht sein. Durch die vorherige anwaltliche Beratung können diese negativen Folgen vermieden werden. Neben den allgemein rechtlich zu beachtenden Punkten behalten wir die datenschutzrechtlichen Aspekte stets im Auge. Typische Fälle sind z.B. der richtige Umgang mit Kundendaten, die Verarbeitung von Mitarbeiterdaten oder der Datentransfer. Besondere Beachtung erfordern personenbezogene Daten wie etwa Gesundheitsdaten oder die Zugehörigkeit zu einem Betriebsrat. Wir entwickeln für Sie individuell und in Rechtsanwaltsqualität Datenschutz-relevante Verträge wie Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung, EU-Standardverträge, Konzernverträge, Individualverträge, Binding Corporate Rules, Verschwiegenheitserklärung für bestimmte Mitarbeiter oder externe Partner etc. Ebenso prüfen wir Verträge mit Datenschutzklauseln von externen Dienstleistern.

Sie benötigen Unterstützung beim Datenschutz?

Gern helfen wir Ihnen bei der Entwicklung und Umsetzung eines professionellen Datenschutzmanagements.
Unsere Lösungen sind sicher, bedarfsgerecht und wirtschaftlich.